(c) atelier artenweise

LAB NATUR SICHTEN für Bewegunsinteressierte im Raum der Natur | Britta Schönbrunn

Sa 30.09.2023 | 09.30 Uhr
Günthersburgpark

Treffpunkt am Brunnen


LAB NATUR SICHTEN Die Sinne vom Naturambiente des Parks wecken lassen, im Dialog mit allem was da ist - Mensch, Tier, Pflanzen, Bäume, Luft - sich kreativ bewegen, tänzerisch forschend interagieren steht im Fokus der morgendlichen Praxis. Somatische Ansätze laden ein, neue Bewegung-und Wahrnehmungsräume in Bezug auf Körper/Bewegung/Naturraum entstehen zu lassen und die eigenen Ressourcen aufzutanken. Wir be-tanzen den Park, lassen uns inspirieren von Bewegung-KLang-Objekt- vonEinAnder!

Bequeme Kleidung entsprechend der Wettersituation, bequemes Schuhwerk, ev. Matte zum Sitzen.

Biografie

Britta Schönbrunn Tänzerin, Performerin, Tanzvermittlerin seit über 25 Jahren freischaffend. Ihr Wirken bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Forschen in der künstlerischen Praxis und experimentellen PerformanceFormaten, in interdisziplinären AustauschFormaten. Den Körper nutzt sie als „responsive body“, rezeptiv, inter-aktiv in Resonanz mit der Umwelt. Fragestellungen zum Lebensraum von Mensch/Natur/Körper, versucht sie in der sich unberechenbar wandelnden Gesellschaft, im Tanz zu verhandeln.