(c) Yanacona – Kolumbischer Kulturverein E.V.

Der Chandé | Ketty Castillo

Studio 1
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main


Der Chandé ist ein fröhlicher Rhythmus von der Karibikküste Kolumbiens. Er verbindet indigene mit afrikanischen Rhythmen im Zusammenspiel von lebhaften Trommeln mit Maracas, Millo-Flöten und Sackpfeifen. Der Tanz ist der Garabato, der zum Weltkulturerbe „Carnaval de Barranqillas“ gehört.

Bringt gute Laune mit.

Beschreibung des Vereins 
Yanacona – kolumbianischer Kulturverein e.V. ist 1997 in Frankfurt am Main gegründet worden. Zeitgleich wurde auch die seit damals zehn Jahren bestehende kolumbianische Folkloretanzgruppe Compania Folclórica Colombiana in den Verein und die Vereinsarbeit integriert. Die Idee zur Gründung dieser Gruppe war, die Kultur und Folklore Kolumbiens in Deutschland bekannt zu machen.

 

Biografie
Ketty Castillo war Leiterin der Folkloregruppe des Kulturinstituts in Huila (Kolumbien). Über Mexiko kam sie 1985 nach Deutschland und gründete 1986 die Compañia Folclórica Colombiana. Diese hatte Auftritte in verschiedenen Teilen von Deutschland wie z.B. in Frankfurt am Main, Köln, München, Stuttgart, Bonn und in Amsterdam, Holland.

 

Der Tanztag feiert 10. Geburtstag!

Wir hoffen, dass Ihr auch dieses Jahr wieder dabei seid und zeigt, was das Rhein-Main Gebiet alles zu bieten hat!