(c) Associação de Capoeira Angola Dobrada

(c) Associação de Capoeira Angola Dobrada

Capoeira Angola – Afrobrasilianischer Kampftanz | Contra Meste Dete

Saal
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main


Die afrobrasilianische Kampfkunst Capoeira vereint Körperbeherrschung, Tanz, Dynamik und Spiel mit Rhythmus, Musik und Gesang. Sie ist eine Art Zwiegespräch zwischen zwei Menschen – nicht mit Worten, sondern mit einem Wechselspiel aus Angriff und Verteidigung, Täuschung, List und Witz. In diesem Kurs werden verschiedene Grundbewegungen der Capoeira erlernt. Darüber hinaus gibt es eine Einführung in die Musik, den Rhythmus und die Musikinstrumente.

Bitte bequeme Kleidung (Hose und T-Shirt) und Turnschuhe mitbringen.

Die Associação hat das Ziel, die Kunst und die Rituale der Capoeira Angola zu verbreiten und lebendig zu halten, ohne sie zu verformen. Wie andere kulturelle und pädagogische Einrichtungen soll sie Menschen dabei helfen, sich selbst zu behaupten und innerlich freier zu werden – egal welchen Geschlechts, Alters oder welcher Herkunft. Wir sind bunt gemischte Gruppen in einigen Städten in Deutschland und Brasilien, die sich über Stadt- und Landesgrenzen hinweg austauschen. Bei uns trainieren die unterschiedlichsten Menschen mit den verschiedensten Biografien. Was uns allen gemeinsam ist, ist die Begeisterung für Capoeira Angola, für den Tanz, den Kampf, die Musik und für die schönen Begegnungen, die diese einzigartige Kampfkunst immer wieder ermöglicht.

Webseite

Facebook

 

Der Tanztag feiert 10. Geburtstag!

Wir hoffen, dass Ihr auch dieses Jahr wieder dabei seid und zeigt, was das Rhein-Main Gebiet alles zu bieten hat!