(c) Diana Stein

Cape Breton Stepdancing – schottischer Steptanz aus Kanada | Natalie Westerdale

Sa 05.11.2022 | 13.45 Uhr
Fiddle & Feet School of Dancing

Dantestrasse 1
65189 Wiesbaden

Dieser Workshop findet auch online statt. Hier wird rechtzeitig der Zugangslink veröffentlicht.


Cape Breton Stepdancing ist eine pfiffige Steptanzvariante, die ursprünglich aus Schottland kam, dann aber vor allem bei den schottischen Emigrant*innen auf Cape Breton (Ostküste Kanadas) gepflegt wurde. In Schottland war es lange fast ausgestorben – aber mittlerweile hat selbst Schottland sein altes Kulturgut wiederentdeckt ... höchste Zeit, dass auch wir es tun!

Wir tanzen in bequemer Kleidung sowie Schuhen mit fester, harter Sohle (Leder oder Hartplastik, kein Gummi) und nicht zu hohem Absatz (kein Pfennigabsatz/Stiletto, keine Plateausohle).

Beschreibung des Studios
Bei uns steppt der Bär! In der Fiddle & Feet School of Dancing gibt es neben klassischem American Jazz Tap vor allem Irish Stepdancing, aber auch andere perkussive Tanzformen wie Appalachian Flatfooting, Cape Breton Stepdancing und Sean nós Dancing haben gelegentlich Platz im Stundenplan. Und natürlich gibt es regelmäßig Céilí-Abende: tanzen wie auf einer Party in Irland. Unsere Kurse sind größtenteils hybrid, das heißt Online-Teilnahme ist fast immer möglich.

 

Biografie 
Natalie Westerdale unterrichtet Steptanz seit über 30 Jahren und ist aus der Wiesbadener Steptanz-Szene nicht mehr wegzudenken. Als Senior Instructor der Irish National Folk Company Dublin und ausgebildete Suggestopädin ist sie seit vielen Jahren eine der gefragtesten Irish-Dance-Dozentinnen Deutschlands und gibt Workshops im In- und Ausland. Als stilistisch vielseitige Steptänzerin ist sie bei Auftritten mit ihren eigenen Bands Fiddle & Feet, Scotch 4 und mit Shufflescuff zu sehen.

Webseite

Facebook

 

Der Tanztag feiert 10. Geburtstag!

Wir hoffen, dass Ihr auch dieses Jahr wieder dabei seid und zeigt, was das Rhein-Main Gebiet alles zu bieten hat!